Hochzeiten-Unterhaltungstipps

digital media studio _ Katzbach
Event-Videos & Fotos

Unterhaltungstipps: Tänze, Aktionen, Ehetauglichkeitsspiel

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Hochzeitsspiele und andere unterhaltende Aktivitäten vorstellen, die Sie während der Hochzeitsfeier durchführen können. Hiermit können Pausen oder tote Phasen unterhaltend überbrückt werden. Die Vorschläge erweitern wir von Zeit zu Zeit.

Aktivität Anleitung benötigte Materialien
Ehetauglichkeitsspiel oder Übereinstimmungsspiel Das Brautpaar sitzt Rücken an Rücken auf zwei Stühlen. Ihm werden Fragen gestellt, die jeder ehrlich durch heben der Kelle beantworten muss, ohne dass der andere die Antwort sieht. Der Moderator zählt die Übereinstimmungen. Je mehr Übereinstimmungen das Paar hat, um so „ehetauglicher“ ist es. Es gibt immer Antworten, die den Partner oder die Gäste überraschen. Hier nun einige Fragen, die Sie gerne abwandeln oder ergänzen können. Zwei Kellen mit den Namen oder Symbolen für jeden Ehepartner, ersatzweise Schuhe vom Brautpaar
  • Wer machte den ersten Annäherungsversuch?
  • Wer kann besser kochen?
  • Wer hat das Sagen?
  • Wer telefoniert länger?
  • Wer hat den größeren Dickkopf?
  • Wer lässt sich lieber bedienen?
  • Wer trinkt mehr Alkohol?
  • Wer kann schlechter „nein“ sagen?
  • Wer wünscht sich mehr ein Kind?
  • Wer rasiert sich häufiger?
  • Wer hat den „grünen Daumen“?
  • Wer hat den anderen/die andere zur Vermählung überredet?
  • Wer hat das größere Talent zum Tanzen?
  • Wer ist handwerklich geschickter?
  • Wer sorgt häufiger für Überraschungen?
  • Wer hat dem anderen zuletzt Blumen geschenkt?
  • Wer hat dem anderen zuletzt reizvolle Dessous gekauft?
  • Wer wird sich besser an den Hochzeitstag erinnern?
Postkarten verschicken Variante 1:
An alle Gäste werden Ansichtskarten verteilt, auf denen ein Termin zum Versenden vermerkt ist, Die Termine sollen möglichst gleichmäßig über ein ganzes Jahr verteilt werden. Somit hat das Brautpaar in regelmäßgen Abständen eine Erinnerung an den schönsten Tag im Leben.
beliebige Ansichtskarten
Variante 2:
Es werden Luftballons mit Gas gefüllt. Daran werden mit einer langen Schnur Wunderkerzen gebunden sowie eine an das Brautpaar adressierte Postkarte. Diese werden nach Einbruch der Dunkelheit mit den angezündeten Wunderkerzen im Freien fliegen gelassen.
möglichst viele Luftballons, Wunderkerzen, Postkarten, Gas zum Befüllen, Schnur
Tanzspiel Beliebig zusammengestellte Paare sollen einen Tanz (zumindest ca. eine halbe Minute) vor allen Gästen tanzen. Die Paare können so gebildet werden, indem Zettel mit Namenspaaren (z.B. Romeo u. Julia, Adam u. Eva, Fix u. Foxi, Max u. Moritz, Dick u. Doof, usw.) vorbereitet und verdeckt ausgeteilt werden, so dass immer ein Herr und eine Dame sich finden müssen. Jeder Tanz soll ein anderer sein. Karten mit den Namenspaaren; Musik mit den Tänzen, evt. mit der Kapelle/Band absprechen, welche Tänze sie spielen können
symbolische Geschenke überreichen Symbolhaft für die verschiedenartigen Zeiten, die im Eheleben auftreten, werden kleine Geschenke überreicht. Beispiele: für „süße Zeiten“ Schokolade, für „heiße“ Zeiten Eis oder Kondom, für „schöne“ Zeiten Spiegel, für „saubere“ Zeiten Seife, für „lausige“ Zeiten Kamm, für „dunkle“ Zeiten Kerze, für „feurige“ Zeiten Feuerzeug, für „saumäßige“ Zeiten Wurst, für „trockene“ Zeiten Wein, für „beschissene“ Zeiten Toilettenpapier, für „saure“ Zeiten Saure Gurken, für „sonnige“ Zeiten Käppi, für „aufregende“ Zeiten Baldriantee, für „lustige“ Zeiten Comicbuch, usw.. Je ungewöhnlichere Geschenke überreicht werden, um so mehr Stimmung kommt auf. passende Geschenke
Strumpfbandversteigerung
Brautschuhversteigerung
Das Strumpfband/Brautschuh wird auf die amerikanische Art versteigert. Hierbei muss der Ersteigerer nicht den Gesamtbetrag bezahlen, sondern er muss beim nächst höheren Gebot nur den Differenbetrag sofort begleichen. Also, wenn das letzte Gebot 50 € war und das folgende 55 €, müssen nur 5 € bezahlt werden. Auf diese Weise muss ein Einzelner keine zu hohen Beträge zahlen, wodurch insgesamt ein höheren Betrag zusammen kommt. Den ersteigerten Gesamtbetrag erhält das Brautpaar. Je redegewandter der Auktionator die Versteigerung leitet, um so mehr Geld kommt zusammen. Strumpfband, Brautschuh